Dienstag, 31. Mai 2011

Projekt zwölf - 2011 Beitrag Mai

Der Mai ist jetzt viel zu schnell vergangen und ich hatte keine Zeit, das Mai Foto zu knipsen. Der Umbau meiner Küche hat mich zu sehr in Anspruch genommen und ich kam einfach nicht zum fotografieren. Heute, mit einem Tag Verspätung habe ich es endlich geschafft, und ich stelle nun das Bild für den Monat Mai ein.
 


dies war das April Foto 


Da an diesem Wochenende in Meran der 56 te internationale Kanuslalom stattfindet, tummelten sich schon einige Athleten zum Training auf dem Wasser. Das Wetter war heute zwar nicht das schönste, aber der Wasserstand ideal für das Rennen.
Beim Kanuslalom wird eine Strecke von 250 bis 400 Meter Länge mit Toren, natürlichen und künstlichen Hindernissen so schnell wie möglich abgefahren. Wie beim Skifahren gibt es zwei Durchgänge, die addiert werden. Je nach Wasserstand ist der Schwierigkeitsgrad eines Flusses auf einer Skala von eins (ruhiges, flaches Gewässer) bis sechs (unbefahrbarer Flussabschnitt), einzuordnen. Die Wettkampfstrecke der Passer hat die Stufen III – IV. Der Slalom wird in drei Kategorien bestritten. Kajak-Einer (K1), Kanadier-Einer (C1) und Kanadier-Zweier (C2). Beim Kanadier kniet der Kanute und paddelt mit einem Stechpaddel. Beim Kajak sitzt er hingegen und hat ein Paddel mit zwei Schaufeln zur Fortbewegung.


Donnerstag, 26. Mai 2011

Lasagne mit Spargel und Lachs

Nun koche ich schon die 3 Woche auf meinem 2flammigen Campingkocher und so langsam wird es echt lästig. Zubereitet wird auf der Waschmaschine, gekocht auf dem Campingkocher, gegessen zwischen Tür und Angel und jeden Abend wird an der neuen Küche gebohrt, geschraubt und gedübelt.

Also ist das Rätsel auch gelöst, wieso es hier so still geworden ist und fast nur mehr CAM UNDERFOOT Bilder zu sehen sind: ich bekomme endlich eine neue Küche und sie ist fast fertig. Jetzt fehlt noch der letzte Schliff und das Einräumen, damit ich auch endlich wieder in mein Büro reinkomme, welches momentan mit Kartons bis obenhin vollgestopft ist.

Da nun aber inzwischen das neue Backrohr angeschlossen ist und ich gerade in den letzten Wochen gemerkt habe, wie sehr mir dieses doch fehlt, habe ich beschlossen, eine lasagne zu backen. Eigentlich habe ich bei Christina die verführerischen Crespelle mit Spargel gesehen und wollte diese nachbacken, aber in meiner Behelfsküche wollte ich nicht die vielen Crespelle backen, deshalb habe ich eine Lasagne mit Spargel und Lachs als erstes Gericht in das Backrohr geschoben und wieder mal nach langer Zeit den Photoapparat zur Hand genommen.

Nun zur Zubereitung:


Ich habe ein halbes Kilo grünen Spargel gewaschen, die Enden abgeschnitten und die untere Hälfte in kleinere Sücke geschnitten. Diese habe ich in wenig gesalzenem Wasser mit einer Prise Zucker unter den Dampfeinsatz gegeben, und die restlichen Spargelhälften in denselben darüber. Den Spargel habe ich weich gekocht, ca. 15 Minuten, und anschliessend die kurzen Stücke mit etwas Spargelwasser püriert und mit Salz, Pfeffer und einer kleingeschnittenen Knoblauchzehe gewürzt.

Während der Spargel kochte, habe ich eine Bechamelsauce aus 50 gr Butter, 50 gr Mehl und einem halben Liter Milch  zubereitet. Die Butter wird in einem Topf zerlassen, das Mehl unter Rühren darin hellbraun angeröstet und die Milch nach und nach mit einem Schneebesen hinzugegossen und 5 Minuten eingekocht. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


Nun habe ich natürlich fertige Lasagneblätter aus dem Kühlregal verwendet, ( aber selbstverständlich kann man diese auch selber zubereiten, wenn man eine intakte Küche hat ) und die erste Schicht Nudelblätter in eine gefettete Auflaufform gegeben.
Auf diese Nudelblätter verteile ich eine dünne Schicht des pürierten Spargels, einige Spargelstangen, Bechamelsauce und einige Scheiben eines Räucherlachses. Darauf folgt wieder eine Schicht Nudel usw.
Am Ende habe ich die 4te Lage Nudeln mit Bechamelsauce abgedeckt und eine in Scheiben geschnittene Kugel Mozzarella darüber verteilt.


Und nun alles ab damit für ca. 40 Minuten bei 180° ins neue Backrohr.
Die letzten paar Minuten noch etwas Oberhitze einschalten, damit die Lasagne auch noch eine schöne braune Farbe bekommt.
Und ich muß noch anmerken - FEUERPROBE bestanden.

Montag, 23. Mai 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 21


Ebenfalls in Mailand habe ich diese Birke für das Projekt CAM UNDERFOOT  fotografiert , welche ihren Platz in einem wunderschönen alten Bretterboden gefunden hat.

Hier seht ihr noch die nähere Umgebung dieser eingepflanzten Birke und den Holzboden.


Mittwoch, 18. Mai 2011

Projekt TEXTUR - 05 Mai

Den April habe ich verschwitzt, aber nun habe ich ein neues Texturbild für den Mai erstellt. Es sind zwar keine Maiglöckchen, aber diesen sehr ähnlich. Es ist das Langblättrige Waldvöglein.




Originalfoto

Das Originalfoto gabs auch noch hier zu sehen.

Betonwand aus meinem Archiv  +  Schriftstück von Jana


Sonntag, 15. Mai 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 20

Der Trend, alles Mögliche einfach mal einzustricken oder zu umhäkeln, der schon seit einiger Zeit andauert, geht weiter. Dies hat man auch auf dem Salone del Mobile in Mailand gesehen.  Und bei dieser Gelegenheit bin ich mal wieder in die Hocke gegangen und habe diese Liege, welche komplett umhäkelt und mit Blüten verziert wurde, für das Projekt CAM UNDERFOOT von Frau Kunterbunt fotografiert.


und bei dieser Gelegenheit zeige ich Euch noch einige dieser kuriosen Dekoobjekten, welche ich "Fuori Salone" gefunden habe und hier mal gleich die gesamte Liege.




Umstrickter Stuhl mit Ärmel und Kapuze zum Anziehen

Umhäkelt / Umstrickt

Umwickelt


Kuriose Sitzmöglichkeiten


Tassen, Vasen, Gefässe

Samstag, 14. Mai 2011

Auf die Pfandleralm

Am vorletzten Sonntag sind wir mit dem Mountainbike den Radweg bis nach St. Martin gefahren und von dort rechts hoch auf die Pfandleralm. Vorbei ging es an wunderschönen, blühenden Wiesen voller Margeriten, Storchenschnabel, Löwenzahn, Vergissmeinnicht, Dotterblumen und noch zahlreiche andere Wiesenblumen, von denen ich einige fotografiert habe.
Ich habe sogar Maiglöckchen entdeckt, welche aber noch nicht aufgeblüht waren. Und auf der Pfandleralm gab es ein Fleckchen Wiese voll weißer und violetter Krokusse und wunderschöne Enzianblüten.





Wer die Tour fahren möchte, schaut einfach mal bei Andreas vorbei, dort hat er sie schön beschrieben. Leider ist er schon lange nicht mehr mit den Radtouren aktiv auf seinem Blog, aber ich stöbere immer wieder in seinem Archiv nach Mountainbiketouren, welche ich noch nachfahren könnte.

Montag, 9. Mai 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 19


Gestern während wir bei Kaffe und Kuchen zusammensaßen, ist nebenan in der Wiese dieser Hubschrauber gestartet. Wir haben ihn beim Start beobachtet und dabei habe ich dieses Photo für das Projekt Cam Underfoot geknipst. 

Montag, 2. Mai 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 18

Diese Raupe des Weidenbohrers habe ich am Samstag bei meinem Photoshooting der Kanufahrer auf dem Radweg nach Passeier bei Saltaus entdeckt. Sie hat zwar versucht, sich schnell vor mir in der Erde zu verkriechen, ich habe sie aber doch noch erwischt und passend für das CU von Frau Kunterbunt abgelichtet. Die Suche im Netz ergab daraufhin auch folgende Erklärung, welche von Karen Kolp stammt:

Die Raupe eines Weidenbohrers...

Nach dem Schlüpfen leben sie unter der Rinde von Weiden, Pappeln und anderen Laubbäumen bis sie sich mehrmals gehäutet haben. Später durchziehen sie den Baum mit bis zu 2 cm breiten und mehreren Meter langen Fraßgängen. Wenn ein Baum von mehreren Raupen bewohnt wird, kann es sein, dass dieser stark geschädigt wird und abstirbt. Bis zur Verpuppung überwintert die Raupe 2-4 mal. So gehören sie zu den Schmetterlingen mit dem höchsten Alter. Die Raupe wird bis zu 10cm lang und erreicht einen Durchmesser von ca. 1,5cm ! Ältere Raupen verströmen einen Essiggeruch, der ein sicherer Hinweis auf des Vorkommen der Tiere ist. Der Weidenbohrer gehört zu den Kleinschmetterlingen und ist der größte Vertreter dieser Gruppe. Die Raupe galt im alten Rom als besondere Delikatesse! Na, dann einen guten Appetit!
 


Und nach dem Schlüpfen schaut der Weidenbohrer dann so aus:

Quelle: Wikipedia
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...