Freitag, 30. September 2011

Thailändisch - Huhn / Gemüsecurry

Vor ca. einem Jahr genau habe ich eine Zitronengraspflanze geschenkt bekommen, welche ich im Frühjahr im Garten einsetzte. Gestern habe ich sie wieder ausgegraben und in einen Tontopf gepflanzt, um sie, wenn die Nächte und Tage kälter werden, wieder ins Haus zu bringen. Vielleicht schaffe ich es ja, sie über den Winter zu bringen.

Jedenfalls brauche ich für meine thailändischen Gerichten immer wieder mal einen Stengel des zitronig duftenden Grases. Man verwendet aber nicht das Grüne, sondern das Wurzelende und den unteren festen Teil.


Das Wichtigste beim Kochen mit dem Wok ist eine gute Vorbereitung, heißt - Alles sollte gewaschen, geputzt, kleingeschnitten und schön griffbereit vorbereitet sein. Und so sieht es dann aus - fast wie im Kochbuch vom Schweden.



Zutaten für das Curry:

Gemüse nach Geschmack und was so im Kühlschrank zu finden ist:
ich habe hier folgendes Gemüse verwendet:
1 Zucchini
1 kleine Aubergine
grüne Bohnen
1 Peperoni
1 Stengel Zitronengras
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 kleine Frühlingszwiebeln
1 Hühnerbrust
etwas Speisestärke
Samenöl ( kein Olivenöl )
etwas Currypaste
Fischsauce
Sojasauce
Saft einer halben Limette
1 Dose Kokosmilch
Rohrzucker

Gemüse kleinschneiden, die Bohnen ganz kurz in kochendheissem Wasser vorkochen und kalt abspülen.
Die Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden und mit der Speisestärke einreiben, Zitronengras, Ingwer, Knoblauch und Frühlingszwiebel sehr klein schneiden.


Etwas Samenöl im Wok erhitzen, kleingeschnittenen Ingwer, Knoblauch, Zwiebel, Zitronengras und einen Teelöffel Currypaste zugeben, verrühren und kurz anbraten. Die gewürfelte Hühnerbrust in den Wok geben und mit Fischsauce und Sojasauce abschmecken und dabei das Fleisch immer wieder wenden und Pfannenrühren.
Nun das kleingeschnittene Gemüse zugeben und nochmals mit der Fischsauce und der Sojasauce würzen. Nach ein paar Minuten die Kokosmilch zugeben und alles leicht köcheln lassen.


Mit etwas Limettensaft und Zucker abschmecken das Huhn-Gemüsecurry und mit duftendem Basmatireis servieren.



Donnerstag, 29. September 2011

Fotowettbewerb Disziplin 1 / tierisch - tierisch



Nach einer kurzen Nachfrage bei Jana, ob ich auf meinem Blog auch mit meinem Bild werben darf, zeige ich Euch mein Photo, welches ich zum Fotowettbewerb eingereicht habe.

23 - Halloooo....., niemand zu Hause?

Mit einem Klick auf das Bild kommt ihr direkt zur Abstimmung und bei 65 eingereichten Bildern könnt ihr 5 Bildern eure Stimme geben.
An dieser Stelle auch ein großes Kompliment an Jana, welche diesen tollen Wettbewerb auf die Beine gestellt hat.

Fotowettbewerb bei Jana - Disziplin 1



Heute nun beginnt die Abstimmung zum Fotowettbewerb von Jana

Die Abstimmung beim Fotodekathlon, den Jana ins Leben gerufen hat, geht heute mit dem ersten Thema ...


los. Ich habe auch ein Photo zu diesem Thema eingereicht und in den nächsten 3 Tagen kann man abstimmen. Schaut einfach mal in den nächsten 3 Tagen bei Jana rein und stimmt auch mit ab. Ihr habt dabei 5 Stimmen und vielleicht ist meines auch unter euren Favoriten.

Montag, 26. September 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 39

Wir waren auf der Figura, eine Skulpturenausstellung in der Franzensfeste, 8 km oberhalb von Brixen. Geplant hatten wir es schon länger, am Samstag dann endlich in die Tat umgesetzt. Mit dem Zug und unseren Fahrrädern sind wir bis nach Franzensfeste gefahren und haben uns dort die Ausstellung und die beeindruckende Festung angeschaut. Nach der Besichtigung sind wir mit den Fahrrädern den Radweg durch das Eisacktal bei angenehmen Temperaturen bis nach Bozen getreten.

Bei der Besichtigung der Ausstellung habe ich natürlich auch wieder einiges an Photos geschossen, und dabei auch das Projekt CU nicht vergessen. Diese Figur lag dafür wie für das Projekt geschaffen auf dem alten Holzboden und somit brauchte ich nur die Kamera auflegen und abknipsen.




Restliche Bilder von der Ausstellung und der Festung zeige ich Euch in den nächsten Tagen in einem separaten Post.

Sonntag, 25. September 2011

Projekt zwölf - 2011, Beitrag September

Nun ist schon bald Ende September und eigentlich habe ich mein Bild für das Projekt zwölf -2011 schon Anfang des Monats geschossen, aber trotzdem noch etwas abgewartet, ob sich noch mehr verändern würde. Am Montag Nachmittag war ich dann schnell nochmals am Steinernen Steg, da ich die im Hintergrund verschneiten Berge mit aufs Photo bringen wollte. Leider war zu diesem Zeitpunkt auch eine Wolke am Bergrand und somit kann man den Schnee nicht wirklich wahrnehmen. Ich zeig Euch aber doch jetzt mal beide Photos, eines vom 3.September ....



und dieses hier unten vom 19. September.

Viel Unterschied kann man nicht erkennen, einzig der Sonnenstand macht sich bemerkbar, da alle anderen Photos am Vormittag geknipst wurden. Und den Schnee erkennt ihr beim genauen Hinsehen in der oberen rechten Ecke.


Und dies hier ist die Brücke, von welcher ich immer mein Photo für das Projekt zwölf - 2011 knipse.
Ich habe mich dann auch mal auf den Boden gewagt und durch die halbrunden Öffnungen in der CU Stellung fotografiert. Eigentlich wären diese Bilder ideal auch für das CU Projekt, da ich aber genügend Photos habe, zeige ich Euch Morgen dort andere Bilder.


Donnerstag, 22. September 2011

Herbstboten - Beauty is where you find it

Morgen ist Herbstanfang und der Sommer 2011 gehört der Vergangenheit an. Luzia Pimpinella, welche das Projekt " Beauty is where you find it " ins Leben gerufen hat, möchte Herbstboten sehen. Und hier meine Herbstboten, teils aus dem Fotoarchiv, sowie auch neue Bilder.








Noch mehr Herbstbilder findet ihr hier


Dienstag, 20. September 2011

Projekt Gesetz der Serie: September

Paleica hat für den Monat September das Thema Down Under ( die Welt steht Kopf ) als Thema zum Gesetz der Serie ausgerufen. Ein schwieriges Thema, wenn man nicht einfach die Bilder um 180° dreht. Bei unserem Wochenende an den Gardasee habe ich eine Gruppe Schwäne beim Morgenputz fotografiert und neulich beim sortieren fiel mir auf, daß diese Bilder doch perfekt zum Thema von Paleica passen.


Die Verrenkungen und Drehungen der Schwanenhälse waren ein richtiges Kuddelmuddel und
einfach zum Reinkuscheln in die weichen Federn.




Montag, 19. September 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 38


Mitten auf dem Passeirer Radweg hat sich dieser Schmetterling mir in den Weg gestellt und hat auch noch brav gewartet, bis ich ihn für mein Projekt CU abgelichtet hatte. Ein hinter mir herankommender Radfahrer hat ihn schliesslich verscheucht, aber ich hatte zum Glück schon einige Photos geschossen.
Eines davon seht ihr auch auf meinem Photogedanken Blog.

Wünsch Euch einen schönen Abend
Siglinde

Montag, 12. September 2011

Projekt CAM UNDERFOOT - 37


Zum Sommerabschluss gehört ein Familien - WE am Gardasee inzwischen fast zum Standartprogramm und wir haben es richtig genossen. Die Temperaturen waren noch angenehm, um nicht zu sagen heiß und man wähnte sich wirklich noch im Sommer. Und auch die Kleinen haben das planschen im Wasser noch genossen und dabei entstand auch mein heutiges CU. Und da ich so viele Bilder geknipst habe, zeige ich Euch auch noch 3 weitere CU Bilder






Donnerstag, 8. September 2011

Project beauty is where you find it


Heute bin ich das erste Mal beim Projekt von Pimpinella dabei und sie hat zur Farbe Gelb aufgerufen, um nochmals den Sommer kurz hervorzulocken. Ich denke dabei an die wunderschönen Sonnenuntergänge auf Korsika.

Montag, 5. September 2011

Project CAM UNDERFOOT - 36


Das heutige CU Photo entstand am Samstag auf der Kurpromenade in Meran bei einer Aufführung des Stückes Thriller von Michael Jackson. Eine Gruppe als Zombies verkleidete und geschminkte Künstler führten dort dieses Stück auf und mein Sohn hat auch noch diesen kurzen Film aufgenommen. Die Qualität hat durch das Abspeichern in kleiner Auflösung schon sehr gelitten, aber ich kann hier ja nicht einen Film mit 30 MB einstellen ( oder hat jemand einen Tip für mich, wie man dies besser lösen kann ).

video



 

Donnerstag, 1. September 2011

Kaktusblüten - die Nächsten

Königin der Nacht: man kann bei dieser Blüte fast zusehen wie sie wächst und gestern abend um 22 Uhr war die Blüte der gestern gezeigten Knospe schon offen und natürlich habe ich sie noch fotografiert. Heute früh habe ich sie dann nochmals mit meinen Zwischenringen im Detail fotografiert und zur Zeit öffnen sich gerade die nächsten zwei Knospen. Eine davon ist die untere Knospe, welche man auf dem gestrigen Photo gesehen hat.






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...